Workshop-Projekt: Teedose mit Mini-Grußkärtchen

Ein weiteres Projekt meines letzten Workshops war, eine Teedose mit Banderole zu versehen und dazu eine Mini-Grußkarte zu gestalten. Dazu haben wir von Stampin‘ Up! die süßen, kleinen Teedosen und das Produktpaket „Teezeit“ verwendet. Die Teedosen sind nur 9,5 x 9,2 x 5,7 cm groß.

Beim Designerpapier konnten die Teilnehmerinnen zwischen dem Papier „Blütenpracht“, welches auf einer Seite florale Fotomotive hat,

und dem Papier „Winterblüten“, bei dem die Motive auf seidenweisses Papier gedruckt sind, wählen. Das Papier „Winterblüten“ ist ein nagelneues Produkt aus dem Herbst-/Winterkatalog 2018 und schimmert ganz toll!

Hier nun meine Umsetzung:

Hier habe ich versucht, den Schimmer vom Designerpapier „Winterblüten“ auf einem Foto festzuhalten:

Und hier die Werke der Teilnehmerinnen:

Liebe Grüße, Judith

Workshop-Projekt: Grußkarte mit Brusho-Technik

Am Freitag fand nach langer, langer Zeit endlich mal wieder ein Workshop bei mir statt. Als ich vor Wochen die Termine und Themen für die Workshops geplant habe, hatte ich die Projekte auch schon im Kopf. Die Vorbereitung und Umsetzung dafür fand jedoch kurz und knapp vorher statt, denn diese Hitze hat mich gänzlich am Basteln gehindert. Erfreulicherweise waren die Temperaturen am Freitag dann sehr angenehm, so dass wir in einer kleinen, feinen Runde drei Projekte gewerkelt haben. Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht!

Die Teilnehmerinnen konnten sich noch exklusiv meine Vorbestellung der neuen Produkte aus dem Herbst-/Winterkatalog anschauen. Hiervon zeige ich auch euch in den nächsten Tagen gern ein paar Bilder.

Nun aber zu einem Projekt meines Workshops. Ich hatte eine Grußkarte mit einer besonderen Technik vorbereitet. Und zwar haben wir zur Gestaltung des Hintergrundes die Brusho Crystal Colours und Luftpolsterfolie verwendet:

Die Brusho Farben sind Aquarellfarben in Pulverform. Zuerst wird das Pulver auf die Noppen der Luftpolsterfolie gestreut. Dann wird mit einem Stampin‘ Spritzer Wasser auf das Pulver gesprüht. Dadurch verläuft die Farbe auf der Folie. Nun die farbige Folie auf ein Stück Farbkarton Seidenglanz drücken. Kurz trocknen lassen – und fertig ist ein schöner Hintergrund.

Als Stempelset hatte ich „Glück und Meer“ gewählt, da ich die Krake einfach klasse finde.

Hier nun meine Karte:

Und hier die Werke der Teilnehmerinnen:

Sind tolle Karten geworden, oder?!

Liebe Grüße, Judith