Workshop-Projekt: Grußkarte mit Brusho-Technik

Am Freitag fand nach langer, langer Zeit endlich mal wieder ein Workshop bei mir statt. Als ich vor Wochen die Termine und Themen für die Workshops geplant habe, hatte ich die Projekte auch schon im Kopf. Die Vorbereitung und Umsetzung dafür fand jedoch kurz und knapp vorher statt, denn diese Hitze hat mich gänzlich am Basteln gehindert. Erfreulicherweise waren die Temperaturen am Freitag dann sehr angenehm, so dass wir in einer kleinen, feinen Runde drei Projekte gewerkelt haben. Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht!

Die Teilnehmerinnen konnten sich noch exklusiv meine Vorbestellung der neuen Produkte aus dem Herbst-/Winterkatalog anschauen. Hiervon zeige ich auch euch in den nächsten Tagen gern ein paar Bilder.

Nun aber zu einem Projekt meines Workshops. Ich hatte eine Grußkarte mit einer besonderen Technik vorbereitet. Und zwar haben wir zur Gestaltung des Hintergrundes die Brusho Crystal Colours und Luftpolsterfolie verwendet:

Die Brusho Farben sind Aquarellfarben in Pulverform. Zuerst wird das Pulver auf die Noppen der Luftpolsterfolie gestreut. Dann wird mit einem Stampin‘ Spritzer Wasser auf das Pulver gesprüht. Dadurch verläuft die Farbe auf der Folie. Nun die farbige Folie auf ein Stück Farbkarton Seidenglanz drücken. Kurz trocknen lassen – und fertig ist ein schöner Hintergrund.

Als Stempelset hatte ich „Glück und Meer“ gewählt, da ich die Krake einfach klasse finde.

Hier nun meine Karte:

Und hier die Werke der Teilnehmerinnen:

Sind tolle Karten geworden, oder?!

Liebe Grüße, Judith

Dreiecksbox mit Banderole

Bei einem unserer Team-Treffen letztes Jahr hatte Patricia eine tolle Verpackung als Swap mitgebracht. Die hat mir so gut gefallen, dass ich sie zur Weihnachtszeit ganz oft gewerkelt habe. Im Januar kam sie dann auch als Workshop-Projekt zum Einsatz.

Hier eine Variante mit dem schönen schwarz-weiß Designerpapier „Blütenfantasie“ und dem Set „Blütentraum“:

Und hier mit dem Sale-A-Bration Designerpapier „Einfach spritzig“ und dem Set „Auf dich“:

Bei YouTube findet ihr eine Videoanleitung von Linda Parker „Stampin‘ Up! Triangular Gift Box with Sleeve“.

Und hier für euch meine Anleitung in Papierform: Dreickecksbox

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße, Judith

Teebeutel-Verpackung

Von einer Kundin bekam ich richtig hübsche Tee-Proben von der Firma Ronnefeldt geschenkt. Da diese farblich super zu den neuen In Colors passen, entstand daraus die Idee zu meinem Make & Take für meine Katalogparty. Diese Teebeutel-Verpackung habe ich schon oft gemacht. Sie geht schnell und ich finde sie einfach immer wieder toll. Es passt ein Teebeutel hinein.

Hier mein Make & Take:

Falls ihr Lust habt, die kleine Verpackung mal selbst auszuprobieren, habe ich hier die Maße für euch:


Viel Spaß!

Liebe Grüße, Judith 

Projekt vom Oster-Workshop

Letzte Wochenende fand ein Workshop zum Thema Ostern bei mir statt. Acht Teilnehmerinnen haben 3 Projekte gewerkelt.

Heute möchte ich euch das erste Projekt zeigen.

Vorab: natürlich gibt es für die Teilnehmerinnen immer ein kleines Begrüßungsgoodie sowie einen Namensbutton.

Danke an die liebe Tanja für die schöne Idee! 😘

Als erstes Projekt wurde ein Mini-Eierkarton eingefärbt, mit einer Banderole versehen und dekoriert.

Tipps zum Einfärben: unbedingt Einmalhandschuhe anziehen! Ich befülle die Stampin‘ Spritzer (Hauptkatalog Seite 180, Artikelnr. 126185) mit 70%-igem Alkohol. Dann kommen einige Tropfen der klassischen Nachfülltinte hinein. Je nachdem, wie intensiv die Farbe sein soll, mehr Nachfülltinte nehmen.

Die Eierkartons haben wir dann in einen Karton gestellt und eingesprüht. Der Inhalt eines Stampin‘ Spritzers reicht normalerweise, um den Eierkarton von einer Seite einzufärben. Danach trocknen lassen.

Die Banderole und Deko hatte ich bei meinem ersten Eierkarton nach der Videoanleitung bei You Tube von Stempel doch mal erstellt.



Hier noch eine zweite Variante, bei der die Banderole geprägt wurde.




In den nächste Tagen zeige ich euch dann die weiteren Projekte.

Liebe Grüße, Judith