Tri Fold Shutter Card

Ich hatte den Auftrag, eine Karte für einen besonderen Anlass zu werkeln: Sie und Er feiern 50. und 51. Geburtstag UND haben auch 25. Hochzeitstag. Das Motto war „Liebe braucht keine Mathematik“.

Ich entschied mich für eine Tri Fold Shutter Card. So eine Karte habe ich noch nie gemacht, aber die Kartenform gefällt mir so gut, da sie besonders ist… so wie dieser Anlass. Für die Karte habe ich strukturierten Farbkarton in Vanille Pur genommen und das Designerpapier HEIDELBEERENSOUFFLÉ (Ideenbuch & Katalog 2010/2011, Seite 90).

Hier mein Ergebnis:

Ich habe das Motto der Feier auf der Karte aufgegriffen. Die Zahlenstempel sind nicht von Stampin‘ Up!. Den Text habe ich am am PC mit Word erstellt und ausgedruckt. Ansonsten kamen die TINY TAGS (Seite 66) zum Einsatz. In der Mitte der Karte ist Platz für ein paar persönliche Worte. Ansonsten habe ich keine weiteren Verzierungen angebracht, da ich das zu viel fand. Das Desingerpapier allein ist schon so schön.

Ich hoffe, die Karte gefiel den Beschenkten!

Liebe Grüße, Judith

Dankeskarte

Letztes Jahr im August, ich war zum dritten Mal als Gast bei einem Stampin‘ Up! Workshop dabei, hatte Dana eine sehr elegante Einladungskarte zur Hochzeit in den Farben Vanille Pur, Flüsterweiß und Olivgrün vorgestellt.

Nun habe ich, passend zu der Einladungskarte, mal einen Entwurf einer Dankeskarte gewerkelt. Ebenfalls in den Farben Vanille Pur, Flüsterweiß und Olivgrün. Das von mir verwendete Designerpapier BRAUTJUNGFER gibt es nicht mehr im aktuellen Katalog. Ich habe es trotzdem verwendet, da es eben passend zur Einladungskarte sein sollte. 🙂

Es ist eine Faltkarte, in die man, nach dem Aufklappen, in die Mitte eine Foto legen/kleben kann. Die Seiten habe ich mit der TOPNOTE (Minikatalog 2011, Seite 7) und mit dem schönen Schnörkel-Stempel aus dem Set BAROCKE MOTIVE (Ideenbuch & Katalog 2010/2011, Seite 70) verziert. Hier könnte ggf. auch ein kurze Danksagung niedergeschrieben werden, falls man ein Foto in der Mitte einklebt.

Das ganze noch mit einer Banderrole aus dem weißen Pergament Farbkarton (Seite 87) verschlossen. Der DANKE-Stempel ist aus dem Gastgeberinnen-Set NACH-GEDACHT (Level Eins, Seite 11).

Liebe Grüße, Judith

Happily ever after

Vor kurzem habe ich einen Hochzeitsstempel im Internet ersteigert. Stampin‘ Up! steht drauf, aber ich kann Euch nicht sagen, ob es den überhaupt in Deutschland gab und von wann der ist.  Da ich keinen einzigen Stempel für eine Hochzeit hatte, war es mir egal, ob aktueller oder alter Stempel… ich fand das Motiv einfach süss.

Hier eine schnelle Hochzeitskarte in den Farben Glutrot, Flüsterweiss und Savanne. Zusätzlich habe ich im Hintergrund mit den Herzchen aus dem Set CONFETTI (Ideenbuch & Katalog 2010/2011, Seite 60) gestempelt.

Und hier das Hochzeitsauto noch mal etwas näher:

 

Vielleicht habt Ihr schon bemerkt, dass es bei mir derzeit auf dem Blog etwas ruhiger zugeht. Ich schaffe es zeitlich im Moment einfach nicht, viel zu werkeln. Und wenn ich dann mal Zeit und Lust dazu finde, mache ich schon Sachen für Weihnachten! Jaaa, Ihr habt richtig gelesen! 😉 Ist verdammt früh, aber ich bin im Dezember, zusammen mit Dana & Nicole, erstmals auf einem Adventsmarkt und will nicht erst auf den letzten Drücker anfangen. Die Zusage für den Adventsmarkt haben wir bereits seit Ende letzten Jahres und ich hatte mir eigentlich vorgenommen, ab Januar jeden Monat ca. 25 Karten / Verpackungen zu werkeln. Tja… nun haben wir Mitte Juni und ich habe immerhin schon 16 Karten. 😉

Aber ich verspreche Euch, dass ich zwischendurch auch noch andere Sachen basteln werde. Hat ja nicht jeder schon Lust auf Weihnachten, wo doch erst einmal der Sommer kommt… 😀

Liebe Grüße, Judith