Weitere Projekte vom Team-Treffen

Für das letzte Team-Treffen hatte ich noch zwei weitere, kleine Projekte vorbereitet.

Zum Einen wollte ich selbst die neue Stanzform aus dem Herbst-/Winterkatalog „Zum Mitnehmen“ mal ausprobieren. Eine süße, kleine Verpackung. Allerdings habe ich für den Verschluss noch nicht die richtige Technik gefunden.

Ein weiteres schnelles Projekt sind die süßen Papierhäuschen, die man derzeit überall sieht. Ich habe die Idee und Maße bei PINTEREST bei Isa_Stempeltoertchen gesehen.

Wenn ihr Interesse an meiner Anleitung habt, meldet euch gern! Dann schicke ich euch die PDF-Datei per Mail zu.

Liebe Grüße, Judith

1. Projekt vom Team-Treffen

Heute zeige ich euch ein Projekt vom Team-Treffen. Ich war definitiv noch nicht für Weihnachtsprojekte bereit, sondern es sollte etwas Herbstliches sein. Einen Tipp für ein schönes Projekt bekam ich dann auf einem gemütlichen, kreativen Abend bei Esther, der ebenfalls im Zeichen des Kürbisses stand. Mir wurde ein Beitrag bei INSTAGRAM von Mein Feenstaub genannt.

Wir haben also Zierkürbisse mit Kreidefarbe angemalt und anschließend mit Blattgold, oder alternativ Silber oder Rosé-Gold, belegt. Das sieht toll aus und ist nicht schwer!

Fast allen gefiel das Projekt seeehr gut, nur eine stellte fest, dass Arbeiten mit Blattgold nicht ihre Kernkompetenz ist, und dass es gut ist, dass Zierkürbisse eine vergängliche Deko sind. 😂 Ihr Kürbis sah trotzdem toll aus!

Mein Kürbis:

Die Mädels bei der Arbeit:

Und hier die fertigen Kürbisse:

Die anderen beiden Projekte zeige ich euch morgen.

Liebe Grüße, Judith

Workshop-Projekt: Schokoriegel-Box ohne Kleben

Ich möchte euch noch das 3. Projekt meines letzten Workshops zeigen. Es ist eine Box, die ohne Kleber zusammenhält. Bei unseren Stempelspass Team-Treffen habe ich sie als Swap von Sandra und zuletzt Cristina erhalten und wollte sie nun endlich mal selbst ausprobieren. Man kann sie in unterschiedlichen Größen oder Längen anfertigen. Ich habe meine Box passend für einen Schokoriegel gewerkelt.

Und hier noch die Werke der Workshop-Teilnehmerinnen:

Bei Interesse an einer PDF-Anleitung hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

Liebe Grüße, Judith

Workshop-Projekt: Teedose mit Mini-Grußkärtchen

Ein weiteres Projekt meines letzten Workshops war, eine Teedose mit Banderole zu versehen und dazu eine Mini-Grußkarte zu gestalten. Dazu haben wir von Stampin‘ Up! die süßen, kleinen Teedosen und das Produktpaket „Teezeit“ verwendet. Die Teedosen sind nur 9,5 x 9,2 x 5,7 cm groß.

Beim Designerpapier konnten die Teilnehmerinnen zwischen dem Papier „Blütenpracht“, welches auf einer Seite florale Fotomotive hat,

und dem Papier „Winterblüten“, bei dem die Motive auf seidenweisses Papier gedruckt sind, wählen. Das Papier „Winterblüten“ ist ein nagelneues Produkt aus dem Herbst-/Winterkatalog 2018 und schimmert ganz toll!

Hier nun meine Umsetzung:

Hier habe ich versucht, den Schimmer vom Designerpapier „Winterblüten“ auf einem Foto festzuhalten:

Und hier die Werke der Teilnehmerinnen:

Liebe Grüße, Judith

Workshop-Projekt: Grußkarte mit Brusho-Technik

Am Freitag fand nach langer, langer Zeit endlich mal wieder ein Workshop bei mir statt. Als ich vor Wochen die Termine und Themen für die Workshops geplant habe, hatte ich die Projekte auch schon im Kopf. Die Vorbereitung und Umsetzung dafür fand jedoch kurz und knapp vorher statt, denn diese Hitze hat mich gänzlich am Basteln gehindert. Erfreulicherweise waren die Temperaturen am Freitag dann sehr angenehm, so dass wir in einer kleinen, feinen Runde drei Projekte gewerkelt haben. Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht!

Die Teilnehmerinnen konnten sich noch exklusiv meine Vorbestellung der neuen Produkte aus dem Herbst-/Winterkatalog anschauen. Hiervon zeige ich auch euch in den nächsten Tagen gern ein paar Bilder.

Nun aber zu einem Projekt meines Workshops. Ich hatte eine Grußkarte mit einer besonderen Technik vorbereitet. Und zwar haben wir zur Gestaltung des Hintergrundes die Brusho Crystal Colours und Luftpolsterfolie verwendet:

Die Brusho Farben sind Aquarellfarben in Pulverform. Zuerst wird das Pulver auf die Noppen der Luftpolsterfolie gestreut. Dann wird mit einem Stampin‘ Spritzer Wasser auf das Pulver gesprüht. Dadurch verläuft die Farbe auf der Folie. Nun die farbige Folie auf ein Stück Farbkarton Seidenglanz drücken. Kurz trocknen lassen – und fertig ist ein schöner Hintergrund.

Als Stempelset hatte ich „Glück und Meer“ gewählt, da ich die Krake einfach klasse finde.

Hier nun meine Karte:

Und hier die Werke der Teilnehmerinnen:

Sind tolle Karten geworden, oder?!

Liebe Grüße, Judith